▶ Die Alchemie von Bienenwachs und Gold

▶ Metamorphose von Gross zu Klein - eine Serie von Kleinoden

▶ Naturpark Schaffhausen (SH), Kunst mit Erde und Natur

▶ «Arti mal - art» (Kunst mit der Erde)

▶ Landschaften des Lebens

 

 

 

Die Alchemie von Bienenwachs und Gold

 

Freitag, 18.06.2021 – Samstag, 19.06.2021

jetzt anmelden

Kurs Nr. 20521

 

Freitag, 24.09.2021 – Samstag, 25.09.2021

jetzt anmelden

Kurs Nr. 23821

 

Kurs:

Im lichtdurchfluteten Atelier öffnen wir für zwei Tage ein kreatives Forschungsfeld für malerische Experimente mit einer Fülle teils ungewohnter Materialien. Wir arbeiten mit flüssigem Bienenwachs und verschiedenen Goldfarben. Es entstehen Bilder in Schichten mit Papier, Acryl, Ölfarben und Pigmenten.

Wir arbeiten in Serien auf Holz, Papier oder Malplatten auf denen wir kratzen, schaben, polieren, neue Schichten auftragen und die Oberflächen veredeln. Dank den Wachsschichten entstehen überraschende Bildkompositionen mit einer speziellen Leuchtkraft, Tiefenwirkung und Farbbrillanz.

 

Der Kurs ist für 10 Experimentierfreudige ohne Vorkenntnisse, aber auch für WiederholerInnen zur Vertiefung der Technik geeignet.

 

Preis und Leistungen (pro Person):

420 CHF für 12 Std. Kurszeit und Grundmaterial

 

Anmeldefrist:

1.Kurs: bis 29. Dez. 2020 (auch danach möglich, sofern Plätze frei)

2. Kurs; bis 24. August 2020 (auch danach möglich, sofern Plätze frei)

 

 

Schaffhausen (SH), Metamorphose von Gross zu Klein – eine Serie von Kleinoden

 

Donnerstag, 10.06.2021 – Samstag, 12.06.2021

jetzt anmelden

Kurs Nr. 20821

 

Kurs:

In diesem 3-tägigen Kurs bildet eine grossflächig, spielerisch und malend angelegte Bildfläche auf festem Papier die Grundlage des kreativen Schaffens. Mit Hilfe von Passepartouts werden Ausschnitte gewählt, welche dann zu kleinformatigen Bildern formiert, zugeschnitten und auf Holzbildträger aufgezogen werden. Im dritten Teil werden die Oberflächen der Werke mit lasierenden Ölfarben, Oelpastellkreiden und diversen Goldtechniken veredelt. So gestalten Sie in der inspirierenden Atmosphäre meines Ateliers mit Leichtigkeit eine persönliche Serie von Kleinoden in quadratischen Formaten.

 

Das grosszügige, lichtvolle Atelier bietet mit einer Fülle von Materialien und verschiedenen Techniken Raum für den mutigen Prozess des Wandels. Die individuelle Begleitung und der Austausch in der Gruppe wirken unterstützend mit. Für max. 8 Teilnehmende, welche schon lange wieder einmal malen möchten oder endlich damit beginnen wollten. Ohne Vorkenntnisse. 3 Kurstage

 

Preis und Leistungen (pro Person):

570 CHF für 18 Std. Kurszeit und Grundmaterial

 

Anmeldefrist:

bis 25. Januar 2021 (auch danach möglich, sofern Plätze frei)

 

 

Naturpark Schaffhausen (SH), Kunst mit Erde und Natur

 

Sonntag, 09.05.2021 – Mittwoch, 12.05.2021

jetzt anmelden

Kurs Nr. 73521

 

Kurs:

Kraft tanken beim künstlerischen Schaffen in der frühlingshaften Natur. Wir entdecken im Naturpark Schaffhausen, rund um unsere Unterkunft und auf kurzen Ausflügen inspirierende kraftvolle Orte, unter anderem die stillgelegte Quarzsandgrube Benken. Die Natur ist unser Atelier. Das Eintauchen in die Farben, Formen und Rhythmen verändert den Blick und stärkt die Sinne. Daraus entstehen Bilder in Serien, experimentelles Malen mit pigmentierter Erde, variablen Bindemitteln und Materialien aus der Natur als Werkzeuge. Individuelle Begleitung durch die Kursleitung, sowie gemeinsame Betrachtungen der entstehenden Werke, stärken den persönlichen Schaffensprozess und bilden ein Feld des kreativen Seins. Bei garstigem Wetter steht das Atelier Ebnat der Kursleitern in Schaffhausen zur Verfügung.

 

Wir logieren exklusiv im grosszügigen Naturfreundehaus Buchberg, Merishausen, Frühstück und Proviant (für unterwegs) wird von der Kursleitung organisiert. Einmal pro Tag werden Sie mit leckerem warmem Essen verwöhnt.

 

Ein sinnlicher Kurs für Menschen, die es lieben draussen zu sein, experimentierfreudig gestalten und gerne zu Fuss unterwegs sind. In exklusiver Kleingruppe bis max. 6 Teilnehmer.

 

Lernziele:

Die TN kennen die Eigenschaften von verschiedenen Malfarben und Materialien zum experimentieren und gestalten. Die TN kennen den Umgang mit synthetischen und natürlichen Pigmenten und verschiedenen Bindemitteln, welche sich verbinden und dispergieren. Die TN sind in der Lage Eitemperafarbe selber herzustellen. Die TN sind in der Lage mit verschiedenen Materialien, wie Bitumen, Asche, Knochenleim und selbst gemachten Kohlen experimentierend neue Bilderfahrungen zu machen. Die TN sind in der Lage Zugang zu einer spielerischen Methodik mit Farben und Formen für die gestalterische, unkonventionelle Umsetzung auf verschiedenen Bildträgern zu finden. Die TN lernen auf verschiedenen Malgründen, wie Papier, Leinwand und Holz zu arbeiten.

 

Den Kursort erreichen Sie mit Auto oder ÖV.  Unter den Kursteilnehmern wird ein Fahrer mit Privatauto gesucht (wird vergütet).

 

Kursbeginn:
Sonntag, 9. Mai 2021 um 10.00 h (Parkplatz Landhaus, hinter Bahnhof Schaffhausen)

 

Kursende:
Mittwoch, 12. Mai 2021 um 17.30 h (Parkplatz Landhaus, hinter Bahnhof Schaffhausen)

 

Preis und Leistungen (pro Person):

für 4 Kurstage (24 h reine Kurszeit), inkl. Grundmaterial, 3 Übernachtungen, 3 x Frühstück, 4 x Lunch und 3 warme Mahlzeiten, exkl. Kosten für Eintritte und ÖV.

 

Anmeldefrist:

9. April 2021 (auch danach möglich, falls Plätze frei)

 

Gozo (MLT) «Arti mal – art» (Kunst mit der Erde)

 

4 - tägiger Ersatzkurs in der Schweiz für Gozo: „Die Natur unser Atelier“ Sonntag 9.5. bis Mittwoch 12.5.21 Naturfreundehaus Buchberghaus/Schaffhausen

 

jetzt anmelden

Kurs Nr. 70521

 

Kurs:

Inselgefühl - Gozo, ein Stück Erde zwischen Himmel und Wasser, noch weitgehend unberührt und geprägt von einer hügeligen Landschaft, steilen Klippen, azurblauem Meer, zahlreichen Kathedralen und Kirchen, sowie prähistorischen Stätten. Der Kurs bietet eine Woche kreatives Schaffen gepaart mit Entdeckerzeiten für die kulturell und landschaftlich vielseitige Insel Gozo.

 

Im Frühsommer finden wir malerische Plätze mit südlicher Vegetation; die Natur ist unser Atelier. Nebst klassischen Maltechniken arbeiten wir experimentell mit Bindern und Pigmenten, ergänzt durch Fundmaterialien der Erde. Wir arbeiten in Serien und Rhythmen und fangen verschiedene Impressionen, Stimmungen und Strukturen auf festem Papier und Malplatten ein. Während der Kurszeit wächst ein Experimentier- und Entdeckertagebuch. Individuelle Begleitung durch die Kursleitung sowie gemeinsame Bildbesprechungen in der Gruppe stärken den persönlichen Schaffensprozess und bilden ein Feld des kreativen Seins.

 

Ein sinnlicher Kurs für Menschen, welche es lieben, von viel frischer Luft, Sonne und Wasser umgeben zu sein, sowie experimentierfreudig und gerne zu Fuss unterwegs sind. Für maximal 11 Personen. 6 Kurstage.

 

Kursziele:

Die TN kennen die Insel Gozo mit ihrer unberührten Natur.

Die TN können mit Pigmenten, Bindemitteln und Fundgegenständen experimentieren.

Die TN sind in der Lage ein Experimentier- und Entdeckertagebuch zu führen

Aufenthalt:

 

Wir logieren in einer Appartment Anlage namens Tal Fanal Village in Ghasri, mit Pool und schönem Garten, der zum Malen und Verweilen einlädt und auch Platz für individuelle Mussezeiten bietet. Wir teilen uns verschiedene Wohnungen mit je abgeschlossenen Zimmern. Auf Wunsch DZ oder EZ. Von da aus geht unsere kreative Entdeckungsreise mit geführten Spaziergängen oder dem Kleinbus mit Chauffeur zu ausgewählten Malplätzen. Am Abend werden wir zu verschiedenen Restaurant der Insel geführt oder verpflegen uns selber im Village, wo wir Küchen haben.

 

Anreise:

Individueller Flug aus der Schweiz nach Malta (muss selber organisiert werden), organisierter Transfer zum Fährhafen, Überfahrt nach Gozo, Transfer zur Unterkunft.

 

Preis und Leistungen (pro Person):

1650 CHF exkl. Flüge*, inkl. Taxen, Transfers (diese sind nur bei den kommunizierten Flugzeiten inkl.), Ausflüge, Eintritte, 8 x DZ (ohne Mahlzeiten) und rund 36 Std. Kurszeit; Zuschlag Einzelzimmer + 120 CHF

 

Anmeldefrist:

bis 08. März 2021 (auch danach möglich, sofern Plätze frei)

 

 

Morschach (SZ), Landschaften des Lebens

 

Montag, 18.10.2021 – Freitag, 22.10.2021

jetzt anmelden

Kurs Nr. 73121

 

Kurs:

Als Grundlage, Inspiration und Arbeitsmaterial dienen mitgebrachte Fotos, Texte, Briefe, Textilien, Collagepapiere, Zeichnungen und Kritzeleien aus dem Leben. Wir arbeiten auf Bildträgern wie Holz oder Malplatten in Serien. Klebend, malend, skizzierend und collagierend werden die persönlichen Materialien auf die Unterlagen eingearbeitet. Durchs Collagieren und  Decollagieren entstehen neue landschaftsartige Flächen individueller Prägung. Mit flüssigem Bienenwachs entsteht eine transparente Bildfläche voller Tiefgang und Farbbrillianz. Die Oberfläche wird bearbeitet mit Ritzen, Kratzen, Schaben, Polieren und zum Schluss mit Gold, Acryl, Ölfarben oder Tusche veredelt. So entstehen Bilder in Schichten, die eine ganz persönliche neue Geschichte erzählen. Gemeinsam kreieren wir eine inspirierende Atelieratmosphäre, in der die Teilnehmenden in ihrem ganz persönlichen künstlerischen Prozess begleitet werden. So gelingt es, die persönliche Lebenssituation im schöpferischen Tun zu würdigen und so vertrauensvoll den nächsten Schritt im Leben zu wagen. Für 8-10 experimentierfreudige Teilnehmende. 5 Kurstage.

 

Kursbeginn: Montag-Morgen um 10.00 Uhr.

 

Kursziele:

Die TN sammeln Briefe, Fotos,Textilien, Zeitungen, Gegenstände* uvm. als Grundlage für ihre «Landschaften des Lebens».

Die TN verarbeiten verschiedene Malmedien und Techniken zusammen mit ihren Fremdmaterialien* zu Bildprojekten.

Die TN lernen, wie flüssiger Bienenwachs und Ölfarben zur Veredelung der Bildoberfläche eingesetzt werden kann.

Die TN sind in der Lage ihre eigenen, sehr persönlichen Bilder - «Landschaften des Lebens» - zu gestalten.

Aufenthalt:

 

Im Seminarzentrum Mattli Antonius, oberhalb Morschach am Urnersee gelegen, sind wir umgeben von wunderbarer Natur, und Stille. Die Zimmer mit Aussicht sind einfach, aber gepflegt und zweckmässig eingerichtet. Verwöhnt werden wir morgens, mittags und abends vom reichhaltigen Buffet des Tagungszentrums.

 

Anreise:

Individuelle Anreise am per Bahn und Bus via Brunnen empfohlen. Für Autos sind kostenlose Parkplätze vorhanden.

 

Preis und Leistungen (pro Person):

1590 CHF für 4x DZ/Vollpension und rund 32 Std. Kurszeit inkl. Mittagsbuffet am 18.10.21, Grundmaterial, Zuschlag EZ mit fliessend Wasser und Etagendusche/WC + 100 CHF, Zuschlag EZ mit eigener Dusche/WC + 250 CHF, nur Kurs inkl. 5 x Mittagsbuffet = 1150 CHF

 

Anmeldefrist:

Anmeldung bis 18. Oktober 2021 (auch danach möglich, sofern Plätze frei)

 

 

 

Alle Detail zu den SMS- Kurs für visuelles Gestalten finden Sie auf dessen Homepage schweizermalschule.ch

 

Anmeldung auch über info@schweizermalschule.ch

 

Bei Fragen zum Kurs nehmen Sie direkt mit mir telefonisch oder per Mail Kontakt auf.